Historischer Markt in Horka am 6. Mai 2018

Montag, 16. April 2018

Der Verein „Historische Wehranlage in Horka“ e.V. und die Evangelische Kirchengemeinde Horka organisieren am Sonntag, dem 6. Mai 2018, ab 11 Uhr den

14. traditionellen Historischen Markt in Horka

Dazu laden wir herzlich ein!

Eröffnung Historischer Markt in Horka

Wir freuen uns und sind voller Dankbarkeit, dass wir nun schon zum 14. Mal den Historischen Markt in Horka durchführen können. Das verdanken wir unseren treuen Gästen aus Nah und Fern. Aber ohne unsere Freunde in der Handwerkerschaft und bei den Künstlern wäre es nicht einmal halb so schön. Und die andere Hälfte sind unsere vielen ehrenamtlichen Helfer. Das ist nicht einfach selbstverständlich. Darum sei hier ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die sich engagieren, gesagt.

Wie alle Jahre gibt es in und um die Wehranlage viel zu erleben, Leckeres zu essen und zu trinken. Die schon mal da waren wissen, es lohnt sich hungrig und durstig zu erscheinen. Die zum ersten Mal kommen, werden bestimmt zufrieden sein. Eines sei verraten: Es wird wieder exklusiv der süffige „Rote Abt“ aus dem Mönchshof zu Bautzen ausgeschenkt.

Nur auf eine einzige Attraktion sei in diesem Jahr hingewiesen:

„Das Historische Lichtspielhaus“. Es werden Bilder und Filmsequenzen aus 14 Jahren Historischer Markt gezeigt. Vielleicht entdecken Sie sich selbst und welche Spuren die Zeit an Ihnen hinterlassen hat? Ansonsten schauen Sie auf das beigefügte Programm und lassen sich überraschen. Ritter Oche von der Midlen Horke und seine rüpeligen Spießgesellen werden ganz bestimmt dafür sorgen.

Und natürlich haben wir wieder ganz viel vorbereitet, um die Kinder zu begeistern. Wie in den letzten beiden Jahren werden sämtliche Erlöse des Marktes für die geplante Außensanierung des Torhauses eingesetzt. Der Raum unter den Bögen konnte bereits gepflastert werden und erstrahlt durch den neuen Verputz der Natursteinmauer.

Vor dem Beginn des Marktes feiern wir um 9.30 Uhr den Gottesdienst in der Kirche. Dazu laden wir Sie ebenfalls sehr herzlich ein.

Geplanter Ablauf (Änderungen vorbehalten):
  • 11.00 Uhr Einzug des Burgvogtes mit Gefolge und Eröffnung des Marktes
  • 12.00 Uhr Schafschur in Handarbeit
  • 13.00 Uhr noch mal Schafschur und Kirchenführung mit Gruftbesichtigung
  • Ab 13.30 Uhr Turmführungen (alle 30 min)
  • 14.00 Uhr Historische Tänze - aufgeführt von den Kindern der Grundschule Horka
  • 14.30 Uhr Zaubern im Burggarten
  • 15.15 Uhr Falkner mit Flugschau der Greifvögel
  • 15.45 Uhr Konzert „Saracanixus“ in der Kirche
  • 17.30 Uhr Posaunenmusik zum Ausklang

Im Namen des Vereins „Historische Wehranlage“ und der Kirchengemeinde grüßen Sie Jens Mett (Vereinsvorsitzender) und Ulf Schwäbe (Pfarrer).

Impressionen vom Historischen Markt 2017

13. Historischer Markt in der Wehranlage Horka

Samstag, 15. April 2017

Am 14. Mai 2017 ist wieder Historischer Markt in Horka!

Die Evangelische Kirchengemeinde Horka und der Verein „Historische Wehranlage in Horka“ e.V. laden Sie am Sonntag, dem 14. Mai 2017, ab 11 Uhr ganz herzlich zum Historischen Markt in und um die Wehranlage in Horka ein. Davor findet um 9.30 Uhr in der Wehrkirche unser Gottesdienst statt, zu dem wir gern viele Besucherinnen und Besucher begrüßen würden.

(mehr…)

Abschluss der 21. Görlitzer Jazztage in Horka

Mittwoch, 15. Juni 2016

Hochkarätiger Jazz in der Wehrkirche Horka

Schon seit einigen Jahren ist es Tradition, dass im Rahmen der Görlitzer Jazztage jeweils ein Konzert in der Wehrkirche Horka stattfindet. Die diesjährigen Interpreten, Ingolf Burkhardt und Roland Cabezas, lieferten ein tolles Konzert und konnten Ihre Zuhörer voll begeistern.


„Der Tagesschau-Trompeter” kommt nach Horka

Montag, 9. Mai 2016

Sonderkonzert der Görlitzer Jazztage am 5. Juni 2016
um 17:00 Uhr in der Wehrkirche

Anzeige Jazztage Görlitz 2016

Ingolf Burkhardt aus Hammoor gehört zu den bekanntesten Jazz-Trompetern weltweit. Zusammen mit Kollegen der NDR Bigband hat er den Tagesschau-Jingle eingespielt.

Über Ingolf Burkhardt und Roland Cabezas wird gesagt:

„Wenn zwei so begnadete Musiker aufeinander treffen, dann ist die Formulierung Gipfeltreffen zweifelsohne angebracht. Jazzig, lyrisch und sehr unterhaltsam geht es bei ihnen zu. Intelligent für das Duo arrangierte Popstücke und jazzige Eigenkompositionen ergeben eine spannende Mischung in ihren Konzerten. Ingolf Burkhardt und Roland Cabezas, zwei begnadete Hamburger Musiker, die schon mit Größen wie Al Jarreau, Van Morrisson oder Bobby Mc-Ferrin spielten, wandeln als Duo zwischen den Genre-Welten und sind dem Jazz ebenso verbunden wie dem Pop und Latin. Dazu kommt dann noch manchmal der melodiös-weiche Gesang von Roland Cabezas. Ein kammermusikalisch jazzig-lyrisches Duo auf höchstem Niveau, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Im Rahmen eines Konzertes im Kirchenraum kommt ihre Musik besonders gut zum Tragen und ihr warmer und weicher Sound kann kaum einen passenderen Rahmen finden. Burkhardt und Cabezas verbindet eine langjährige Freundschaft. Dieses Vertrauen ist auch in ihren Auftritten spürbar. ‘Wir können Rücken an Rücken spielen und würden trotzdem harmonieren’, betont Burkhardt. Man muss sich fallen lassen können, sich blind verstehen, um gemeinsam diese Musik erleben zu können, sind sich die Musiker sicher.”

Der Eintritt kostet 12 EUR, ermäßigt 8 EUR. Tickets und Informationshefte: im Pfarramt
und bei „Blumen und mehr”.

Ingolf Burkhardt und Roland Cabezas

Roland Cabezas und Ingolf Burkhardt | Foto: © Manfred Wigger